Instant Data Warehousing2018-04-13T13:38:00+00:00

Instant Data Warehousing

Zeitsparender Ladeprozess

Die Idee des Instant Datawarehousing mit Xtract Universal besteht darin, das Design des Ladeprozesses so einfach und damit so zeitsparend wie irgend möglich zu gestalten.

Egal ob die Anlage eines unternehmensweiten Enterprise Datawarehouses oder der Aufbau eines Datamarts für eine einzelne Aufgabe oder eine Fachabteilung, der erste Schritt ist immer die Datenbeschaffung.

zurück zum Produkt
SAP Softwareentwicklung

Zielobjekte aus SAP-Quellobjekt erstellen

Automatisches Umsetzen der SAP-Objekte

Ganz einfach lässt sich das jeweilige Zielobjekt automatisiert aus dem SAP-Quellobjekt erstellen. Die Metadaten des Objektes werden dabei optimal und automatisch in die Zielumgebung umgesetzt. Eine Kundennummer, die beispielsweise im SAP 10 Stellen hat, wird im Zielsystem immer noch 10 Stellen haben. Ein Wertfeld mit drei Nachkommastellen verändert seine Genauigkeit nicht. Dieses Verfahren bezeichnet man im Allgemeinen als Typsicherheit und ist beim Instant Datawarehousing konsequent umgesetzt.

Genauso wie der Automatismus zur Umsetzung der Metadaten gelingt die Verarbeitung der Dateninhalte. Im einfachen Fall eines Full Loads wird das SAP-Objekt als Ganzes repliziert. Noch spannender ist die inkrementelle Delta-Beladung, also die Beschränkung des Downloads auf die Dateninhalte, die sich seit dem letzten Download geändert haben oder neu hinzugekommen sind. Die zu ladenden Daten werden dann gegen die verbucht, die bereits aus älteren Läufen im Ziel vorhanden sind. Die Verbuchung kann entweder wieder automatisch geschehen oder je nach Anforderung mit individuellen Erweiterungen im Ladeprozess versehen werden.

Theobald Newsletter
Theobald Newsletter

Kostenloses Whitepaper:

Theobald NewsletterSAP-Integration als Teil Ihrer Cloud-Strategie

Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und bin damit einverstanden, dass mich Theobald Software GmbH per E-Mail kontaktiert sowie meine angegebenen Daten speichert.
12.12.2018