CMORE/Connect2018-09-13T11:44:49+00:00

CMORE/Connect

Verbindung zwischen SAP und Microsoft

cMORE/Connect for SAP stellt eine Verbindung zwischen SAP und Microsoft her und schafft so die Voraussetzung, damit Inhalte (Dimensionen, Hierarchien, Merkmale und Kennzahlen) aus den SAP-Daten und -Strukturen automatisch in der Software von Microsoft zur Verfügung stehen.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Schnelle Antwortzeiten & nahtlose Microsoft-Integration

Die Herausforderung

Eine der größten Herausforderungen für den Aufbau eines BI-Systems besteht neben der Wahl der passenden technologischen Plattform in der sauberen Anbindung der Vorsysteme. Als Plattform ist der Microsoft SQL Server eine gute Wahl auch für Organisationen, die umfassend SAP im Einsatz haben.

Neben schnellen Antwortzeiten sprechen vor allem geringe Lizenz- und Wartungskosten, sowie die nahtlose Integration in Microsoft Office (vor allem Excel) für Microsoft basierte Business Intelligence Lösungen. Um die Vorzüge dieser BI Plattform auch SAP-Anwendern so einfach wie möglich zugänglich zu machen, wurde cMORE/Connect for SAP entwickelt.

SAP-Integration mit Microsoft

Produkt

cMORE/Connect for SAP stellt eine Verbindung zwischen SAP und Microsoft her und schafft so die Voraussetzung, damit Inhalte (Dimensionen, Hierarchien, Merkmale und Kennzahlen) aus den SAP-Daten und -Strukturen automatisch in der Software von Microsoft zur Verfügung stehen. Auf diese Weise lässt sich Microsoft-Technologie, die für ihre Flexibilität, komfortable Bedienung und guten Antwortzeiten geschätzt wird, auch in einer SAP-Umgebung nutzen.

Weil die erforderlichen Lizenzen für die Software-Infrastruktur (Microsoft SQL Server, Microsoft Office) im Unternehmen meist schon vorhanden sind, kann auf bereits getätigte Investitionen zurückgegriffen werden. Das gilt auch für die Anwenderwerkzeuge: Um auf Basis von SAP-Daten Reports zu erstellen, zu verteilen und zu verwalten, eignen sich neben Microsoft Excel beispielsweise auch die mit dem Microsoft SQL Server ausgelieferten „Reporting Services“ und Microsoft SharePoint.

Sie haben SAP BW schon im Einsatz. Mit cMORE/Connect for SAP können sie auf dieselben Extraktoren zugreifen, die SAP BW verwendet, um Daten aus SAP ERP zu extrahieren.
Nachvollziehbarkeit sämtlicher Datenladeprozesse durch ein standardisiertes, detailliertes Prozess- und Fehlerlogging. Behalten sie den kompletten Überblick über ihre Datawarehouse Datenladeprozesse. Erkennen Sie frühzeitig Langläufer in Ihren ETL Prozessen und beugen Sie so etweiligen Performance Engpässen vor. Der mitgelieferte Analyse-Cube liefert sämtliche Informationen bis hinunter auf die einzelne Fehlermeldung.
ETL Pakete werden einmal definiert und können ohne Aufwand an beliebig viele Mandanten und Systeme ausgerollt werden. Die Laufzeitüberwachung findet trotzdem an einem zentralen Punkt statt.
Dateneingrenzungen auf Quellsystemebene sind auch nach der Implementierung und Transport auf das Zielsystem aus der zentralen Konsole dynamisch definierbar und veränderbar.
SAP Datentypen mit erweiterter Fehlerbehebungslogik automatisch in Microsoft SQL Datentypen konvertieren, um den Speicherbedarf bei Data Warehouse Lösungen zu reduzieren und ein besseres Datenqualitäts-Monitoring zu ermöglichen.

Was CMORE/Connect auszeichnet

Die Stärken

„cMORE/Connect ist im SAP-Umfeld eine optimale Lösung zur Integration von  Microsoft BI. Gerade als Alternative zu SAP BW hat es sich als flexible und kosteneffiziente Lösung erwiesen“.
Patrick Theobald, Theobald Software GmbH

  • Build once, deploy anywhere                                                                                  Unternehmen mit mehreren SAP-Mandanten oder Mehrsystemlandschaften (Entwicklung, Konsolidierung, Produktion) profitieren von dieser Möglichkeit.
  • Hoher Vorfertigungsgrad                                                                                        Wachsender Pool an vorgefertigten ETL-Prozessen für die SAP-Module FI, CO, SD, MM.
  • Den Überblick behalten
    Zentrales Überwachungs-Cockpit mit flexiblen Fehleranalysemöglichkeiten und übersichtlichen Dashboards.
  • Prozesse steuern
    Zentrales Cockpit zur systemweiten Ablaufsteuerung von Datenladeprozessen.

Vorteile von CMORE/Connect

Der Nutzen

  • In wenigen Tagen eine fertige Alternative zu einem SAP-basierten Data Warehouse
  • Bestehende Investitionen in SAP und in Software-Infrastruktur von Microsoft einfach und intelligent kombinieren
  • Einfache Anbindung weiterer Datenquellen
  • Zugang zu breit verfügbarem Know-how und offener Microsoft-Technologie
  • Nutzung von Excel und anderen Standardwerkzeugen für Reporting und Analyse

Weitere Informationen zur pmOne AG finden Sie hier.

Theobald Newsletter
Theobald Newsletter

Kostenloses Whitepaper:

Theobald NewsletterSAP-Integration als Teil Ihrer Cloud-Strategie

Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und bin damit einverstanden, dass mich Theobald Software GmbH per E-Mail kontaktiert sowie meine angegebenen Daten speichert.
12.12.2018